Reutter Emblem anbringen

In den Anfängen von Porsche wurden die Karosserien des originalen 356er nicht durch Porsche selbst hergestellt, sondern entweder von Karmann, Reutter oder Gläser. Damals hat sich Porsche wohl dazu überreden lassen, das Logo des jeweiligen Herstellers der Karosserie irgendwo am Fahrzeug zu dulden. Würde man wohl heute nicht mehr tun 🙂 Als geeigneter Platz wurde dafür der Kotflügel der Beifahrerseite vorgesehen, genauer gesagt, im unteren Bereich zwischen Rad und Tür. Wenn es einen Detail gibt, an dem man die meisten Replikate erkennt, dann ist das wohl dieses: Im Internet kursieren dutzende Fotos, mit Orten, wo das Karosserie-Hersteller-Logo nicht hingehört z. B. am Kotflügel auf der Fahrerseite oder auf beiden Seiten usw.. Ich persönlich finde das Logo von Reutter toll, weshalb ich mich auch für dieses entschieden habe. Der Webshop meines Vertrauens hat hier ein originales und vor allem lizensiertes Replika-Reutter-Logo im Angebot. Und, wenn gewünscht und benötigt, auch aus anderen 356 Epochen. Da mein Fahrzeug im Original irgendwo zwischen 1955 und 1961 produziert wurde, also ein Porsche 356 A ist, kam genau dieses Logo aus dieser Zeit zum Einsatz. Ja, nicht günstig, aber jeden Cent wert. 

Die oben im Bild zu sehenden Alu-Nieten mit den entsprechenden Federmuttern liegen dem Paket auch bei. An den originalen 356er wurden die Alu-Nieten lediglich von den Federmuttern gesichert. Ich habe mich jedoch aus Gründen der Haltbarkeit für eine etwas dauerhaftere Befestigung entschieden. Nämlich durch Blindnieten. Ich habe zunächst den Kotflügel in diesem Bereich großzügig mit Kreppklebeband abgeklebt. Das hat vor allem den Sinn, den Lack darunter zu schützen, dient aber auch beim Anzeichen der Bohrlöcher für die Blindnieten. Mit dem passenden Bohrer zu den zum Logo passenden Blindnieten habe ich zwei Löcher gebohrt. Dann das Kreppklebeband wieder entfernen, das Logo angelegt und die Blindnieten eingesteckt. Abschließend noch die Nieten mit der Blindnietenzange einpressen und fertig. Genau wie beim Original – Nur auf der Beifahrerseite! 🙂

 

War der Beitrag hilfreich?

Bitte bewerten...

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

Bisher wurde der Beitrag nicht bewertet

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.