Falsche Heckleuchten

Bestellt waren die amerikanischen, roten Heckleuchten. Nicht unbedingt, weil diese in meinen Augen schöner aussehen, nein, das ganze hatte auch einen technischen Hintergrund. Die Rückleuchten sind in ihrem Innenleben einteilig. Es besteht also keine Trennung der Leuchten im inneren. Tritt man z. B. auf die Bremse, sieht es bei den europäischen Leuchten so aus, als wenn der Blinker leuchten würde. Das wollte ich nicht, deshalb habe ich die roten Heckleuchten bestellt, aber leider bei der Abholung nicht erhalten.

Ich habe mir die entsprechenden Heckleuchten dann selbst gekauft und nach einigen Tagen umgebaut. Waren nur vier Schrauben, also nichts schwieriges, aber das Ergebnis war jetzt so wie ich es ursprünglich haben wollte. 🙂

Aufwand ca. 0,5 Stunden und 70 Euro Gesamtkosten für die neuen Lampen

War der Beitrag hilfreich?

Bitte bewerten...

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

Bisher wurde der Beitrag nicht bewertet

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.